James II.

Eckdaten

*10/1430
†08/1460
Vater
James I.
Mutter
Joan Beaufort
Ehe
Mary of Gueldres
Kinder
4 Söhne
3 Töchter
Krönung
03/1437 in Edinburgh, Holyrood Abbey
Regentschaft
02/1437 bis 1460

Als James II. nach dem Tod seines Vaters James I. 1437 zum König gekrönt wurde war er erst 7 Jahre alt. Daher führten Bischof Cameron als Lordkanzler und Archibald Earl of Douglas als Regent das Land.
Da die Macht der Familie Douglas zu groß wurde und man diese brechen wollte, wurden 1440 der 6. Earl of Douglas und dessen Bruder in das Edinburgh Castle eingeladen und entgegen des Gastrechts hingerichtet. Laut einer Geschichte soll ihnen ein schwarzer Bullenkopf serviert worden sein, was als Zeichen des nahen Todes galt.

Nachdem James II. im Juni 1445 für volljährig erklärt wurde und er Juli 1449 Mary of Gueldres heiratete nahm James die Regierung in die eigenen Hände. Unterdessen gelang es der Familie Douglas ihre Macht weiter auszubauen und mit einigen Adeligen zu verbünden, was die Macht des Königs zu gefährden drohte. Im Streit erdolchte James Februar 1452 den Earl of Douglas. 1455 beschuldigte er schließlich die Douglas des Hochverrats und ließ ihre Burgen mit Kanonen belagern, um die Ländereien in Besitz zu nehmen. Ironischerweise kostete ihm eine dieser modernen Waffen das Leben.
Er starb, als im August 1460 eine dieser Kanonen neben ihm explodierte.

Zwar war seine Regierungszeit von Intrigen, Krieg und Verrat geprägt, hat sie jedoch die Macht der Krone und der königlichen Justiz zu neuen Ansehen verholfen und den Adel in seine Schranken verwiesen.