Kenneth II.

Gälisch: Cinàed mac Maìl Coluim

Eckdaten

*unbekannt
†995
Vater
Malcolm I.
Mutter
unbekannt
Ehe
Prinzessin v. Leinster
(vermutlich)
Kinder
2 Söhne
1 Tochter
Krönung
Ø
Regentschaft
971 bis 995

Kenneth II. waren 24 Jahre der Macht vergönnt.
Im Jahre 973 hatte Kenneth den englischen König Edgar als seinen Herrn anerkannt und somit die Herrschaft über die Region Lothian erhalten, nachdem er diese erfolglos angegriffen hatte.

Die Herrschaft über ganz Schottland konnte er erst 977 festigen, nachdem er Culens Bruder Amlaib tötete. Der dadurch entstandene Frieden mit England hielt bis er 995 in Northumbria intervenierte und Lothian wieder verlor.
Er heiratete die Prinzessin von Leinster, deren Name und genaue Herkunft unbekannt sind und bekam einen Sohn.

Kenneth wurde 995 von Attentäter getötet.
Er fiel vermutlich einer Intrige von Finella, der Tochter des Grafen Concur of Angus zum Opfer und wurde auf Iona begraben.