Kenneth III.

Gälisch: Cinàed mac Duib

Eckdaten

*unbekannt
†1005
Vater
Dubh
Mutter
unbekannt
Ehe
unbekannt
Kinder
3 Söhne
Krönung
Ø
Regentschaft
997 bis 1005

Kenneth III. –Dubhs Sohn und Enkel von Malcom I.- war der letzte König, der nach der Tanistry-Tradition gewählt wurde.
Um sicher zu stellen, daß der Herrschaftsanspruch in der Alpin-Dynastie verbleibt, ernannte er seinen Sohn Giric zum Nachfolger.

Die Morde und Intrigen, die Kenneth an die Macht brachten, wurden auch ihm zum Verhängnis.
Um selbst an die Macht zu kommen, wurden Kenneth und sein Sohn Giric 1005 von Malcolm II. –der sich als Sohn Kenneths II. als legitimer Nachfolger sah- während einer Schlacht bei Monzievaird getötet. Danach ordnete Malcolm die Ermordung der verbliebenen Söhne von Kenneth III. an, um die Thronfolge seines Enkels Duncan zu sichern.

Die Tochter seines Sohnes Bodeh (Grouch), war in erster Ehe mit dem Mormaer von Moray Gillacomgain verheiratet, aus der Sohn Lulach entstammt.
Nach Gillacomgain, ging Grouch eine Ehe mit dem späteren König Macbeth ein.