Schottland ist nicht nur ein schönes Land mit grünen Wiesen, tiefen Seen und weiten Hügeln! Auch bietet es eine imposante und teils turbulente Geschichte von der hier ein wenig erzählen werden soll. Da sie oft mit der Geschichte Englands verstrickt war und es ab 1603 einen gemeinsamen Herrscher für Schottland, England und Irland gab, wird es auch den einen oder andern kleinen Abstecher geben.

Für die auf folgenden Seiten beschriebenen geschichtlichen Hintergründe wurden verschiedene Quellen und Querverweise historischer Darstellungen gelesen und verglichen um einen Überblick und eine Zusammenfassung der Geschichte Schottlands zu geben.
Es kann keine Garantie für 100%ige Korrektheit geben, da sich die Quellen in manchen Fakten wiedersprechen.
Jedoch beschreibt diese Zusammenfassung die am logischten passenden Fakten

Frühzeit

Vor ca. 18.000 Jahren war nicht viel los in Schottland.
Es war der Höhepunkt der letzten Eiszeit und bis zum heutigen Südwales und den englischen Midlands war das Land von Gletschern bedeckt.
Im Grunde existiert Schottland noch nicht -auch nicht vom Namen her. [mehr]

500 v.Ch. bis 5. Jahrhundert

Es war die Zeit der keltischen Bevölkerung Schottlands.
Es war die Zeit, in der die Römer versuchten Britannien zu erobern und schließlich der Hadrianswall erbaut wurde [mehr]

Schottland und das Christentum

Nach Abzug der Römer aus Caledonia blieb auch das Christentum zurück.
Eine große Rolle spielte dabei ein irischer Volkstamm, wodurch das Land seinen Namen bekam [mehr]

Zeit der Wikinger

Die berüchtigten Wikinger bereisten die Meere und die Länder.
Auch in Schottland hinterließen sie ihre Spuren [mehr]

Vertreibung der Wikinger

Das neue Britannien formiert sich.
Auf den beanspruchten Gebieten leben allerdings noch die Wikinger [mehr]

Der erste Konflikt

England erhob Anspruch auf Gebiete in Schottland.
Es sollte in Otterburn blutig enden [mehr]

Der Ruf nach Freiheit

England eroberte Schottland und hielt es fest im Griff.
Zwei Männer hörten das Rufen des Volkes und betraten das Feld. William Wallace und Robert the Bruce [mehr]

Ruf der Auld Alliance

England lag im Krieg mit Frankreich.
Schottland erklärte gemäß der Auld Alliance England den Krieg [merh]

Heinrich VIII. und die Kirche von England

Henry VIII. brach mit der katholischen Kirche und gründete die 'Church of England'.
Sein Neffe, der König Schottlands weigerte sich es ihm gleich zu tun [mehr]

Schotten in Deutschland

Während im damaligen Europa sich Katholiken und Protestanten bekämpften, sah man unter ihnen "seltsam" gekleidete.
Schotten im Belted Plaid [mehr]

Schießpulver und Verrat

Auch wenn sich James für den Katholizismus aussprach verbreitete sich der Protestantismus in Schottland.
Einige wollten sich damit nicht abfinden und es kam zu einem Anschlagsversuch der in die Geschichte einging und die sogar die "Kunstwelt" inspirierte... [mehr]

Vertraue nie einem Campbell

Das englische Parlament rebellierte gegen James VII., der in Folge ins Exil flüchten musste.
Der neue König William III. bot den, für die Wiedereinsetzung James` kämpfenten Clans eine Amnestie an. Die Geschenisse jener Zeit sahen jedoch einige aus der Regierung als Möglichkeit, einen der führenden Clans los zu werden... [mehr]

Rebellion der Jakobiten

James VII. wurde ins Exil vertrieben.
Seine Anhänger, die Jakobiten, versuchten jedoch die die jetzige Regierung zu stürzen und James wieder als König ein zu setzen... [mehr]

Verlust der Identität

Nach Niederschlagung der Jakobiten wollte England einen erneuten Aufstand verhindern.
Es wurden Gesetze erlassen, die Schottland, vor allem die Highlands verändern sollten [mehr]

Highlands ohne Highlander?

Die Industrialisierung schreitet mit großen Schritten voran.
Was vorteilhaft für die Züchter ist, ist schlecht für die Bauern [mehr]

Ein neues Schottland

Die Zeit nach den Jakobiten...[mehr]